Die Geschichte von Monikas Ferienhof

  • Monikas Ferienhof ist seit 1897 im Familienbesitz. Der im Frühjahr 1951 umgebaute Bauernhof brannte im September 1951 bis auf die Grundmauern nieder. Er wurde wieder aufgebaut und gleichzeitig eine kleine Pension errichtet.
  • Die Landwirtschaft wird seit dem als Nebenerwerb geführt. Sie besteht aus Wald, Grünfläche und einer Mutterkuhherde. Nach und nach wurde der Pensionbetrieb vergrößert.
  • 1996 wurde die kleine Familienbadelandschaft mit Schwimmbad, Whirlpool und Sauna  gebaut.
  • 2002 ist unsere Landwirtschaft zum Biobetrieb ernannt worden, gleichzeitig sind wir dem Schmallenberger Kinderland beigetreten.
  • Seit dem 01. Januar 2009 Mitglied im Familotel. Dieses heißt mehr Service für Kinder und Erwachsene.
  • Im April 2013 wurden wir als Allergikerfreundlicher Betrieb zertifiziert.
  • Seit 2014 sind wir Mitglied in den Familienhotels Sauerland.
  • Es leben 3 Generationen auf dem Hof.

button_familotel

 button_sauerland-card

button_familienhotels

button_allergikerfreundlich

herz_kuehe_gross

Biobetrieb im Sauerland seit 2001

Seit dem Jahr 2001 bewirtschaften wir unseren landwirtschaftlichen Betrieb nach den Richtlinien des ökologischen Landbaus.

Unsere Stallungen und unsere Limousinherde sind 2 km vom eigentlichen Hof entfernt. Die Tiere haben große Bewegungsfreiheit mit einem halboffenen Stall für den Winter. Im Sommer weiden sie auf den eigenen Wiesen. Da unsere Tiere im wahrsten Sinne Familienanschluss haben und von einem tierliebenden Bauern betreut werden sind sie keineswegs scheu. Sie bekommen Silage von den eigenen Wiesen zufressen. Das Stroh wird aus einem anderen Betreib, ebenfalls Ökologisch, zugekauft. Die jährliche Kontrollen der landwirtschaftlichen Flächen und den Liegeplätzen der Tiere im Stall wird von einem Bioverband durchgeführt. Die Herde wird zusätzlich von unserem Tierarzt überprüft damit so ausgeschlossen werden kann das sie mit Kraftfutter oder zusätzliche Mittel gefüttert wurden. Bei uns auf dem Biohof werden keine chemischen Mittel für die Landwirtschaft benutzt.

Hoch